Instagram ist bis jetzt einer der bevorzugtesten Social-Media Plattformen gewesen, doch die Corona-Pandemie änderte alles.

 
Viele Menschen verbringen nun mehr Zeit zu Hause, während viele ihrer Lieblingsaktivitäten nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr möglich sind. Deshalb ist deutlich mehr Zeit für die Nutzung digitaler Medien vorhanden.
 
Ein Vorteil ist, dass man ganz einfach mit seinem Handy hochqualitative Videos erstellen kann.
 
Bis jetzt waren Instagram und Snapchat weit vorne. Während Instagram mit Fokus auf Video- und Foto-Sharing, sowie die Möglichkeit Fotos und Videos zu bearbeiten und mit Filtern zu versehen, ermöglicht Snapchat es, Fotos und andere Medien, die nur eine bestimmte Anzahl von Sekunden sichtbar sind, bevor sie automatisch entfernt werden, an Freunde zu versenden.
 
Instagram und Snapchat versuchen mitzuhalten und auch zusätzlich die Möglichkeit anbieten, wie TikTok, Kurzvideos professionell und einfach zu erstellen und auch diese hochladen zu können. Doch dieses zusätzliche Feature hat TikTok nicht aufgehalten und half TikTok noch viraler zu werden.
0
Mrd.
2019
0
Mrd.
2020
0
Mrd.
2021
0
Mrd.
2022

Anzahl der Social-Media-Nutzer weltweit in den Jahren 2019 bis 2022.

 
Aber wie hat TikTok es geschafft den Markt der sozialen Medien zu erobern und somit andere Plattformen dazu gezwungen sich anzupassen?
 
Das Erfolgsrezept von TikTok ist die Spezifizierung auf eine universell genutzte Marktnische von kurzen unterhaltsamen Musikvideos und anderen kurzen Videoclips, die in allen anderen sozialen Netzwerken genutzt werden können und somit immer durch seine einfache Bedienung von qualitativen Videos Marktführer bleiben wird.
 
Geschrieben von Areso Gheirat und Luisa Dolata.
© 2010 - 2022 oonio design